Verkehrsunfall B54, 25. Mai 2020

Verkehrsunfall B54, 25. Mai 2020
Verkehrsunfall 25.05.2020

Die FF Lafnitz wurde am 25. Mai um 23:16 zu einem Verkehrsunfall bei der B54-Abfahrt gerufen.

Ein Klein-LKW kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und schlitterte eine Betonmauer entlang, bis er umkippte und auf der Fahrerseite zu liegen kam. Der Fahrer wurde dabei im Fahrzeug eingeschlossen.

Nach Erkundung durch den Einsatzleiter wurde das Fahrzeug abgesichert und ein Feuerwehrsanitäter verschaffte sich Zugang zum Fahrzeuglenker. Zudem wurde die Unfallstelle abgesichert. Um den Fahrer aus dem Fahrzeug befreien zu können, wurde die Windschutzscheibe entfernt. Der Lenker konnte von der Feuerwehr aus seiner Notlage befreit werden und zur weiteren Untersuchung an ein Team des Roten Kreuzes übergeben werden.

Im Anschluss wurde gemeinsam mit einem Abschleppunternehmen das Unfallfahrzeug geborgen und die Straße gereinigt.

Die FF Lafnitz stand mit 3 Fahrzeugen und 21 Mann ca. 2 Stunden im Einsatz.

Wir danken der Polizei, dem Roten Kreuz, sowie dem Abschleppunternehmen für die gute Zusammenarbeit.